DJM: Bechold schwimmt zu Silber, Lehmann ins Finale

Die Schwimmer des TSV Hohenbrunn-Riemerling sind dieses Jahr mit einem kleinen Team zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften nach Berlin gereist. Die DJM hätten normalerweise bereits im Frühjahr stattfinden sollen, doch aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde der Wettkampf auf Oktober verschoben. Für die Riemerlinger Haie gingen Gregor Bechold (2006) und Simon Lehmann (2008) bei den Titelkämpfen vom 26. bis 30. Oktober an den Start. Die beiden Sportler erschwammen sieben Finalteilnahmen, mehrere Bestzeiten und einen deutschen Vizemeister-Titel.

Gregor Bechold gewann über seine Paradestrecke 100 m Schmetterling in 57,40 Sekunden die Silbermedaille. Über 50 m Schmetterling und 100 m Rücken schrammte er mit persönlichen Bestzeiten als vierter knapp am Podest vorbei. Über 100 m Kraul schwamm er in neuer Bestzeit auf den fünften Platz und über 50 m Rücken wurde er Siebter. Über 200 m Kraul als 15. und über 50 Kraul als 23. verpasste der 15-Jährige das Finale.

Bechold, der am Stützpunkt München trainiert, da die Riemerlinger Haie derzeit kein eigenes Schwimmbad haben, meinte: „Mit den DJM bin ich durchaus zufrieden, da sie besser liefen als erwartet.“ Der 15-Jährige reiste mit gedämpften Erwartungen nach Berlin, da er nach der Sommerpause erst vor sieben Wochen wieder ins Training eingestiegen ist und mit den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften Anfang Oktober nicht zufrieden war.

Der Silbermedaillengewinner aus Berlin erzählte: „Es war auch interessant zu sehen, wo die anderen aus meinem Jahrgang stehen. Ich habe mich auch generell mal wieder mit meinen Konkurrenten unterhalten können.“ Sein nächstes großes Ziel für diese Saison sind die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Mai. Doch vor dem nächsten Saisonhöhepunkt will der Schmetterlingsspezialist noch viele Bestzeiten schwimmen sowie die Altersklassenrekorde angreifen - falls coronabedingt Wettkämpfe stattfinden können.

Gregor Bechold schwimmt zu Silber über 100 m Schmetterling
Gregor Bechold schwimmt zu Silber über 100 m Schmetterling

Lehmann sammelt wichtige Erfahrungen

Simon Lehmann, der zweite Teilnehmer der Riemerlinger Haie, nahm zum ersten Mal in seiner noch jungen Karriere bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften teil.  Der Brustschwimmer qualifizierte sich gleich bei seiner Premiere als Vorlaufsfünfter über 100 und 200 m Brust fürs Finale. Allerdings wurde der 13-Jährige im Finale disqualifiziert, dennoch konnte er in Berlin wichtige Erfahrungen sammeln.

Lehmann sagte über seine ersten nationalen Titelkämpfe: „Es war eine super Erfahrung gegen die besten aus Deutschland in meinem Jahrgang schwimmen zu können. Es war auf jeden Fall das ganze Training wert.“ Über 50 m Brust sprintete das Nachwuchstalent auf den elften Platz. Die Riemerlinger Haie haben seit dieser Saison eine Trainingskooperation mit dem SC Prinz Eugen München. Lehmann trainiert aktuell unter Trainer Elvir Mangafic. 

Simon Lehmann (l.) und Gregor Bechold (r.)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.